Hell und luftig - Esszimmer im schwedischen Landhausstil

 

Vor einigen Tagen habe ich Euch unseren Essbereich vorgestellt, den wir mit viel Holz, hellen Farben und fröhlichen Accessoires im schwedischen Landhausstil eingerichtet haben.

 

Auch die gegenüberliegende Wand mit unserem Geschirrschrank wurde diesem hellen und luftigen Stil angepasst ...

 

 

 

Der fröhlich skandinavische Stil zieht sich bei uns durchs ganze Haus, wobei er sich in einigen Räumen -z.B. in Bad und Toilette, im Atelier,... - auch mit dem hellen, maritimen Stil der Hamptons vermischt. Dazu aber mehr in weiteren Blogbeiträgen (-:

 

 

Fast alle Wände haben wir halbhoch mit Holz verschalt.

Der offene Küchen- und Essbereich ist nach Süden ausgerichtet und durch Terrassentüren und Fenster auch an trüberen Tagen lichtdurchflutet. Deshalb haben wir hier für die Wandpaneelen einen Grauton gewählt, der einen schönen Kontrast zu den Möbeln und Türen bildet. 

Im Treppenhaus und in Räumen, die nach Norden ausgerichtet sind, halten wir die Wandverschalung in Weiß, damit das Licht reflektieren kann und den Räumen mehr Helligkeit schenkt.

 

Außer Küchenschränke und Stühle gibt es bei uns kein Möbelstück in seiner ursprünglichen Art.

Holzmöbel, die wir schon lange haben oder Kleinmöbel vom Flohmarkt passen wir einfach unseren Bedürfnissen und Vorlieben an. Sie werden kurzerhand um gestrichen, umgebaut oder um gestellt.

 

Noch vor wenigen Jahren zeigte sich der Schrank in seinem warmen, urigen Holzton. Und es hat mich schon etwas Überwindung gekostet, als ich den ersten Pinselstrich, getränkt mit weißem Möbellack, ansetzte.

Dennoch waren wir überzeugt und mehr als zufrieden mit dem Ergebnis, als er dann strahlend weiß vor uns stand. 

Im Inneren durfte er seinen ursprünglichen Charme behalten (-:

 

 

Die ehemals sehr geradlinigen und kantigen Griffe haben wir durch diese Geschwungenen ersetzt. 

Und an den beiden Türen bieten mir zwei angeschraubte Haken die Möglichkeit zur Dekoration.

 

 

Mittig über dem Geschirrschrank bzw. über der Paneelwand habe ich ganz unkonventionell mit ein paar Brettern und 2 Regalträgern eine kleine "Deko-Showbühne" gezimmert.

Sie ist einem ständigen Wandel unterzogen. Je nach Jahreszeit, Lust oder Laune kombiniere ich hier gerne Lieblingsteile aus meinem Atelier mit anderen schönen Dingen. 

 

Im Atelier entsteht nicht nur Schönes aus Holz.

Auch gewöhnliche Zinktöpfe und Kerzenhalter aus Metall bekommen im Schwedenhausatelier Ann & Jan ein individuelles Design.

Alle Produkte aus dem Atelier werden liebevoll auf Schränken, Kleinmöbeln oder an Holzwänden arrangiert und fotografiert, bevor sie dann ins Onlinelädchen kommen.

 

Ganz verliebt bin ich in unseren natürlichen, urigen Beistelltisch, den uns unsere Tochter vor einigen Jahren zu Weihnachten gewerkelt und geschenkt hat (((-:

Die Rinde des Baumstammes hat sie in mühevoller Arbeit abgeschält. Der Stamm steht auf drei abgesägten Tischfüßen, die unten angeschraubt wurden.

Im Drahtkörbchen warten aus Geschirrtüchern genähte Platzsets und Tischläufer auf ihren Einsatz.

 

 

Ganz gleich, ob auf Zimmertüren, Möbeln oder Holzwänden ... überall sind bei uns Wandhaken zu finden.

Sie sehen nicht nur dekorativ aus, sondern bieten Raum für Dekoration und Aufbewahrung. 

Kränze, Laternen, Holzschilder u.v.m. lassen sich daran in Szene setzen und sind auch schnell wieder ausgetauscht.

Ganz besonders mag ich es, schöne Einkaufskörbe und - taschen daran aufzuhängen. So sind sie immer griffbereit und schlucken gleichzeitig noch allerlei Krimskrams, der ansonsten nur unschön irgendwo abgelagert wird.

 

 

Aufwändige Deko findet man bei uns eher weniger. 

Ich versuche gerne, gewöhnliche Alltagsgegenstände als Dekoelemente zu nutzen, z.B.  

... hübsche Gartenblumen arrangiert in Becher, Tassen oder simplen Marmeladengläsern,

... Kerzen in Einmachgläsern, aufgehübscht mit Stoffbändern oder kleinen Anhängern,

... schöne Geschirrtücher als Tischläufer,

...

 

... oder wie hier, ein Teelicht im Zuckerdösle für den Familientisch -  einfach gefüllt mit Milchreis.

 

 

Selbst ein rotbackiger Apfel ist für mich ein wunderbar herbstliches Dekoelement ...,

bis er dann irgendwann genussvoll verspeist wird (-:

 

 

 Wohnen bedeutet für mich nicht nur ein Dach über dem Kopf zu haben.

Wohnen ist für mich ein Lebensgefühl.

 Einrichten,  Gestalten,  Dekorieren,  Werkeln,  Um-Dekorieren,  Wieder-Um-Dekorieren,  Verändern,... zusammen mit meinen Lieben, das macht mir so viel Freude.

Das Zuhause wird zu einem ganz individuellen, liebevollen und persönlichen Ort, an dem man sich einfach geborgen und wohl fühlt. Ihr kennt das bestimmt alle auch (-:

Ich wünsche Euch viel Freude in Eurem liebevollen Zuhause.

Fröhlich winkend aus dem Schwedenhausatelier,

Annette

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Sabine (Freitag, 13 Oktober 2017 20:03)

    Zauberhaft schön! Das Teelicht im Zuckerdösle ist ja eine 'süße' Idee! Bei euch ist es immer sooo gemütlich! Freu mich schon....bis bald.....fröhlich zurück winkend, Sabine �

  • #2

    Petra (Samstag, 14 Oktober 2017 21:00)

    So liebevoll dekoriert und so tolle Ideen. Ich finde euer Haus wunderschön.
    Alles Liebe und ganz LG Petra

  • #3

    Beate (Montag, 16 Oktober 2017 21:10)

    Liebe Annette, ich freue mich über jeden neuen Blog-Beitrag von dir - und auch dieser ist wieder wunderschön. Es ist ein großer Genuss, deine wunderschönen Bilder und Texte zu sehen. Mach weiter so, ich werde deine treue Leserin bleiben :)