Schwedenhausliebe

 

Die zauberhaften Holzhäuser in Schweden sind für mich der Inbegriff baulicher Gemütlichkeit,

Sie strahlen mit ihren Farben so viel Fröhlichkeit aus, sie wirken wunderbar natürlich und sind mit ihren Verzierungen, Veranden und Sprossenfenster bis ins Detail liebevoll gestaltet.

 

 

 

 

Unsere Liebe zum schwedischen Landhausstil ist auch in unserem eigenen Zuhause unverkennbar.


Wir haben uns sowohl bei unserem Holzhaus, als auch bei unserem "Strandhäuschen am Teich" für das für Schweden typische Rot entschieden.

Wobei wir Holzhäuser in grau, gelb, blau, grün oder schwarz, wie sie in Schweden ebenfalls häufig zu sehen sind, genauso reizend finden.


Unsere, aus einem kleinen Steckling selbstgezogene Ramblerrose erobert munter unseren Gartenzaun.

Sie bereichert mit ihrer Blütenfülle unseren Landhausgarten und gibt unserem Schwedenhaus einen romantischen Rahmen.


Wir lieben unser kleines "Bullerbü", hier im Süden Deutschlands.

Unsere Gartenseite grenzt an idyllische Streuobstwiesen, auf denen Kinder nach Herzenslust toben können. Von den anderen Hausseiten aus haben wir einen traumhaften Blick auf Schwarzwaldberge und -täler, auf kleine Dörfer und Wälder ...

 

Und dennoch haben wir manchmal Sehnsucht nach diesem bezaubernden Land Schweden, nach den Schärenküsten und dem Meer, nach idyllischen Fischerdörfern und den zauberhaften Cafés im skandinavisch hellen Landhausstil, nach den unzähligen Seen, die zum Baden einladen, nach diesem entspannten Lebensgefühl der Schweden und ...  nach diesen zahlreichen, liebevollen Holzhäusern, die so viel Stil und Gemütlichkeit ausstrahlen ...

... an solchen Tagen mache ich es mir gerne irgendwo im Haus oder Garten gemütlich und genieße die wunderschönen Fotos des Buches "Schweden ... einen Sommer lang" (Busse Verlag) - vielleicht kennt ihr es ja? 

Dieses Buch ist voller unterhaltsamer Geschichten, schwedischer Rezepte und zauberhaften Fotos.

Nicht selten passiert es, dass ich beim Lesen und Durchblättern wieder auf neue Ideen komme, die ich gerne bei uns zuhause jetzt sofort umsetzen möchte (-: 

Ich weiß, an der Sache mit der "Geduld" muss ich noch ein bisschen arbeiten (-;

 


Und bevor ich nachher noch einen ganz zauberhaften Schwedenhaus-Blog vorstelle, lade ich Euch ein auf eine kleine Bilderreise ins Land von Pippi Langstrumpf, Michel, Karlsson, Madita, Britta und Inga, Ole und Lasse, ...



Schweden ... einen Sommer lang ... hach, das könnte ich mir sehr gut vorstellen (-:

Ja, und passend zum heutigen Postthema möchte ich Euch jetzt einen ganz bezaubernden Blog vorstellen:

Die liebe Jutta schreibt in ihrem Blog "Kleine Lotta" über ihr wunderschönes Schwedenhaus und ihre liebvolle Einrichtung im schwedischen Landhausstil.

   Dabei verrät sie ihre schönsten DIY-Ideen und Rezepte zum Nachmachen.

Dieses liebevoll gestaltete Holzschild aus dem Atelier Ann & Jan heißt nun Alle, die in der "Kleinen Lotta" ein- und ausgehen,

Herzlich Willkommen (-:

  

Mit ihren bezaubernden Fotos auf ihrem Blog nimmt sie uns mit auf Streifzüge durch ihr schwedisches Traumhaus und ihren wunderbaren Garten ...  

Zusammen mit ihrem Mann ist sie Vertriebspartner von Rörvikshus.

... Liebe Jutta, ich freue mich immer sehr auf deine wunderschönen Blogbeiträge und deine tollen Ideen ...

Auch die aktuelle Ausgabe von "Wohnen & Deko"  (Juni/Juli 2017) führt uns durch die "Kleine Lotta" - ein liebevolles Schwedenhaus in Schwaben.

Zur "Kleinen Lotta" - Klick auf das folgende Bild (-:

So, das war´s auch schon wieder.

Ich hoffe, es hat Euch gefallen, mit mir gemeinsamen ein bisschen in die schwedische Landhausidylle zu reisen.

Bis zum nächsten Mal, liebe Grüße und fröhlich winkend von meiner Sommerterrasse,

Annette

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Sabine (Samstag, 29 Juli 2017 08:42)

    Ein liebevoll gestalteter blog!! Man kommt ganz ins Träumen! Der Blick durch die wunderschöne Rose ist zauberhaft!� Wieder rundum gelungen!!!� Liebes Grüßle, Sabine

  • #2

    Annette (Samstag, 29 Juli 2017 11:08)

    Liebe Sabine, vielen lieben Dank. Ja, die Ramblerrose ist in Ihrer Blütenfülle wirklich eine Wucht. Sie ist unkompliziert und lässt sich mit Stecklingen ganz leicht vermehren. Leider hat der Regen der vergangenen Tage Ihrer Blüte etwas zugesetzt. Da bin ich doch ganz froh, dass ich davor noch ein paar Fotos gemacht habe. Liebe Grüsse, Annette

  • #3

    Gudrun Neumann (Sonntag, 30 Juli 2017 12:42)

    Hi meine Liebe! Toller Beitrag, wunderschöne Bilder und eure Rose ist eine Wucht. Die Schwedenbilder sind zauberhaft. Als Kind hab ich mir immer gewünscht in Bullerbü zu wohnen und wenn ich es hätte alleine entscheiden können, würde mein Sohn jetzt wohl Lasse heißen �. Kleine Lotta kenne ich, hast du aber sehr liebevoll vorgestellt. Ganz ganz toll! Freu mich schon auf den nächsten Blog!
    Liebe Grüße
    Gudrun

  • #4

    Jutta König (Sonntag, 30 Juli 2017 14:57)

    Liebe Annette,
    wundervolle Schwedenbilder, die zum Träumen einladen und man wünscht sich direkt dort hin. Und deine Rose ist ein Traum, weißt du zufällig wie sie heißt? Sie sieht so romantisch aus und blüht wohl sehr reichlich.
    In das Buch habe ich mich auch verliebt und schaue es immer wieder gerne an, es macht Lust auf mehr.
    Vielen lieben Dank für die herzliche Vorstellung von meinem Blog und das Schild ist einfach nur der Hammer. VIELEN LIEBEN DANK DAFÜR !
    Ich wünsche dir und deiner Familie einen wunderschönen Sonntag mit viel Sonnenschein.
    Ganz liebe Grüße Jutta

  • #5

    Annette (Sonntag, 30 Juli 2017 20:58)

    Liebe Gudrun,
    vielen lieben Dank (-: Ich glaube viele Kinder aus den 60er und 70er Jahre hätten gerne in Bullerbü gewohnt. Für mich trifft das genauso zu, obwohl ich sehr idyllisch auf der Schwäbischen Alb aufgewachsen bin. Dennoch liefen zu unserer Kinderzeit einfach diese wundervollen Filme zu den Geschichten von Astrid Lindgren, die so viel Idylle, Natürlichkeit, Liebreiz und gleichzeitig Abenteuer ausstrahlen und wir ließen uns wohl alle von diesem Charme anstecken - und das ist irgendwie bis heute so geblieben (-: Ja, Schweden ist einfach toll, v.a. im Sommer, wenn sich das Leben dort bei angenehmen Temperaturen draußen abspielt und die Sonne die wunderbaren Häuser und die traumhafte Landschaft zum Leuchten bringt. Schweden ist wirklich eine Reise wert.
    Mal sehen, was für ein Thema mir für den nächsten Blogbeitrag einfällt (-:
    Bis dahin liebe Grüße, Annette

  • #6

    Annette (Sonntag, 30 Juli 2017 21:08)

    Liebe Jutta,
    sehr gerne habe ich Deine Blog vorgestellt, er ist einfach zauberhaft. Du hast ein traumhaftes Haus, tolle Ideen, machst wundervolle Bilder, schreibst so natürlich und bist unglaublich sympathisch - das alles macht dein Blog so besonders, interessant und schön.
    Gerne versuche ich den Namen der Ramblerrose in Erfahrung zu bringen. Meine Mama hat sie für mich gezogen. Sie ist eine richtige Rosenliebhaberin und von den meisten ihrer Rosen kennt sie auch den Namen. Ich werde sie danach fragen und dir den Namen dann gerne mitteilen.
    Ich freue mich, dass Du dich über das Holzschild freust und es Dir gefällt (-:
    Ganz liebe Grüße an Dich, Annette

  • #7

    Petra (Montag, 31 Juli 2017 09:28)

    Ein wunderbarer Blog.! auch mich fasziniert und inspiriert der Norden vorallem Schweden. Freu mich dass ich euch gefunden habe; war ein Tip der Villa Lotta auf Insta
    Wünsche euch weiterhin alles Gute !!

  • #8

    Annette (Montag, 31 Juli 2017 13:40)

    Liebe Petra,
    ich freue mich immer sehr darüber, wenn ich neue Leser und Leserinnen auf meinem Blog Willkommen heißen darf. Schön, dass du mich gefunden hast. V.a. freue ich mich auch über Kommentare, denn nur dadurch bekommt man als Blogschreiber ein Feedback und eine gewisse Bestätigung, dass die Beiträge auch gerne gelesen werden - also vielen lieben Dank für deinen sehr netten Kommentar.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn Du ab und zu bei vorbeischaust. Liebe Grüße, Annette