· 

Frühlingsdeko aus Getränketüten

 

Ein fröhliches HEJ,

heute aus der Frühlingsbastelwerkstatt.

 

Die Idee, aus Getränkekartons

kleine Blumentöpfe oder Windlichter zu werkeln,

kennt ihr bestimmt auch.

 

Vielleicht habt ihr es auch schon ausprobiert

und seid genauso begeistert wie ich,

was man Schönes daraus zaubern kann.

 

Und falls nicht, dann legt am besten gleich los...

es macht solch eine Freude

und das Material dazu

findet sich fast in jedem Zuhause (-:

 

Ich zeige Euch gerne,

wie ich meine Tüten gestaltet habe (-:

 

 

 

 

So wird´s gemacht:

- den oberen Teil einer Milchtüte oder eines Getränkekartons abschneiden und Tüte ausspülen.

- oben an der Schnittkante die äußere Papierschicht ablösen und das bedruckte Papier abziehen.

 

 

Die abgezogene Milchtüte hat meist einen schönen, hellen Braunton im Natural-Look.

Da die Tüten innen eine silberfarbene Alubeschichtung haben,

schlage ich den oberen Rand erst nach innen und danach etwas weniger breit wieder nach außen um.

So bekommt man einen schönen Stülprand.

 

Den größeren, hellen Topf links im Bild habe ich aus einer 2 Liter-Eistee-Packung gewerkelt.

 

Was für ein ungläubiger Blick, als ich unsere Jungs beauftragt habe, beim nächsten Einkauf einen Pack Eistee mitzubringen (-:

Bin zwar kein Fan von gesüßtem Getränk, aber der große Karton war einfach zu verlockend für mein Vorhaben.

... die Jungs hat´s gefreut (-:

 

Die 2 Liter-Kartons sind deutlich fester und lassen sich dadurch am oberen Rand etwas schwerer umstülpen. 

Deshalb habe ich ihn nur 1 x nach innen umgeschlagen.

Außerdem kam nach dem Abziehen kein Braunton, sondern ein Cremeweiß zum Vorschein ...

... ich finde, eine schöne Kombination zu den braunen Milchtüten- Töpfen.

 

Die Töpfe lassen sich nun ganz individuell nach Lust und Laune gestalten.

Hier habe ich Papier-Tags mit Deko-Tape beklebt, von Hand beschriftet,

und - passend zum Natural-Style - mit Juteschnur befestigt.

Einige Töpfe bekamen mit weißem oder grauem Gelstift ein paar föhliche Pünktchen (-:

 

Auch zauberhafte Windlichter lassen sich aus Milchtüten werkeln...

 

... z.B. den oberen Rand mit einer Wellenschere aufhübschen

und mit einer Lochzange unterschiedlich große Löcher ausstanzen, durch die das Kerzenlicht scheinen darf.

 

Das kleinere Windlicht bekam mit Pinsel und Acrylfarbe einen Blätterkranz mit Schriftzug HYGGEtime. 

Für das größere Windlicht habe ich passend zum Frühling ein Blumenosterei aus Draht geformt und drumherum gewickelt.

 

 

Gerade solch kleine Dekoelemente in Form von Papier-Tags oder kleinen Drahthängern sind ganz wunderbar,

um liebevolle und besondere Akzente zu setzen.

Deshalb liebe ich es auch, meinen Kunden selbstgestaltete Tags, kleine Holz-oder Drahtblumen,...

zur Bestellung mit ins Paket zu legen... (-:

 

Und nun habt einen schönen Start in ein wunderbares Wochenende

mit ganz viel Zeit zum Basteln, Dekorieren, Genießen, Entspannen,... (((-:

 

Fröhlich winkend aus der Getränketütenwerkelei,

Eure Ann

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Heike (Samstag, 06 März 2021 15:27)

    Gehört und gesehen habe ich das schon oft, aber noch nie gemacht �
    Aber das muss ich mal ausprobieren. Es sieht wunderschön aus.
    Danke für den Tipp und habt ein wundervolles sonniges Wochenende
    Liebe Grüße
    Heike

  • #2

    Sabine (Samstag, 06 März 2021 20:44)

    Tolle Idee! Sieht richtig klasse aus! Die Zeit läuft viel zu schnell um alles auszuprobieren! ;-)
    Habt ein schönes Wochenende! Ganz liebes Grüßle aus Mö!

  • #3

    Ann, Ann & Jan (Dienstag, 23 März 2021 09:12)

    Liebe Heike,
    es macht so viel Freude, die Töpfchen zu basteln und ist so schnell gemacht. Hab viel Spaß beim Ausprobieren (-:
    Frühlingsbunte Grüße,
    Ann

  • #4

    Ann, Ann & Jan (Dienstag, 23 März 2021 09:15)

    Hej, liebe Sabine,
    ja, das geht mir auch so... viele Ideen und viel zu kurze Tage (-:
    Aber diese Töpfchen sind so schnell gezaubert, das mach ich oft so nebenher und zwischendurch... und schwupps hat man wieder eine neue Deko (-:
    Liebe Grüße zu Dir